Eindruck eines jungen Touristen

Hafen von Madero bei Nacht

Hier eine kurze Betrachtung von einen Reisenden, der Buenos Aires besucht hat:

Buenos Aires ist gross und kann in der Nacht einschüchtern. Doch wenn mal erst angekommen ist, findet man sich zurecht, durch die offene und hilfsbereite Gesellschaft. Frisch angekommen, trifft man viele freundliche Leute. Dennoch, ich musste auf die Leute zugehen.

Als ich nach dem Weg fragte, wurde mir ein Bus empfohlen, ich hatte aber noch kein Geld gewechselt.  Tatsächlich bekam ich sogar als Tourist von einem Einheimischen einige Münzen für die Fahrt. 

Das Zentrum pulsiert, immer mehr Menschen. Sie sind auf Fahrrädern unterwegs, überall Musik und offene Läden. Es wird getrunken und Studenten feiern ihren erfolgreichen Abschluss. Ich hatte auch rasch eine Unterkunft gefunden, ein kleines, charmantes Gästehaus. 

Sei angemerkt, dass auch dort Vorsicht geboten ist, hier sind Kleinkriminelle unterwegs, wie auch in europäischen Metropolen. Aber es ist nichts passiert. Die Bürger von Buenos Aires haben stets ein willkommenes und wohltuendes Gefühl versprüht. 

Der Tourist ist immer gerne alleine, und ist ohne Vorbereitung unterwegs. Er ist zurecht gekommen, doch er hat auch vieles verpasst. In Buenos Aires bestehen einige Hürden für Ausflüge, vor allem sind die Preise wesentlich höher, als erwartet. Daher lohnt sich die Vorbereitung. Argentinien.reisen stellt direkt einen Kontakt mit einer Incoming Agentur zur Verfügung

Vorteil, mehr Reisefreude im Vorfeld, klar kalkulierte Kosten und eine Betreuung vor Ort.

Buenas Dias Argentina – ohne uns

Workshop Veranstalter aus Buenos Aires

Jammern macht in der Regel die schlechteste Lösung aus. Wir waren nicht eingeladen, konnten weder den Tagungsort im Internet recherchieren noch die Veranstalter zu Argentinien in der Schweiz erreichen. Letztere schienen sich hinter dem Datenschutz zu verstecken.

Workshop Argentinien Ausschreibung
Workshop Argentinien

Wir zogen alle Register, doch die Zeit war zu knapp, um davor noch Antworten zu erwarten. Schliesslich rief kurz vor Veranstaltungsbeginn doch noch die Botschaft an; ich könne gern kommen. Aufgrund der Anreisezeit jedoch hätte ich den Grossteil der Veranstaltung verpasst.

Die Veranstalter aus Argentinien sollten sich fragen, welche Vorteile eine geschlossene Gesellschaft bietet. Ich denke, eine solche erschwert eher das Vorankommen im Tourismus. Mindestens die Fachpresse hätte doch die Termine wissen dürfen.

Wir hätten gerne etwas veröffentlicht zu;

  • Amahuaca
  • Eurotour
  • Furlong Incoming
  • Gador Viajes
  • Helling’s Travel ILS Tours (Travel Services)
  • Leading Travel Argentina
  • South American Tours de Argentina
  • Southern Experience Viajes 
  • Hotels und Weingut Fincas Patagonicas.

So bleiben uns noch die Messen in Deutschland und der Schweiz, an welcher Stelle ausgenommen der ITB Berlin nur selten Aussteller aus Argentinien anwesend sind. Für die ITB Berlin ist es echt herausfordernd, einen Termin zu ergattern, denn die drei Tage sind meistens gut ausgebucht. Wir vereinbaren für diese Zeit grundsätzlich keine Termine und schätzen spontane Begegnungen während der Messe.

Argentinien in Locarno

Ein Filmfestival ist eine herrliche Möglichkeit, Filmen aus der ganzen Welt zu sehen und einen Eindruck von Land und Leuten zu bekommen. Ich habe Locarno die 75. Ausgabe des weltbekannten Festivals besucht und habe folgende beide Filme, die Argentinien zeigen im Programm entdeckt:

Matadero

Ein amerikanischer Filmemacher kommt in die argentinische Pampa, und will die Geschichte des ersten Aufstands der Arbeiter gegen die Landbesitzer dokumentieren. Seine Schauspieler sind jedoch Militante, die sich grosser Gefahr aussetzen. Der Film gilt als Thriller.

Wir freuen uns beim Film auf schöne Eindrücke von der Pampa und den Gouchos. 

Luna que se quiebra sobre la tiniebla de mi soledad

Ein Fantasyfilm in Buenos Aires. Ein Vampir hackt sich in den Computer einer Frau ein. Ein paar später nimmt er sie mit zu einem Spaziergang durch die nächtliche Stadt. Wir sind gespannt auf die Einblicke in die argentinische Hauptstadt.

Dieter Meier bringt Argentinien in die Schweiz

Der Yello Musiker Dieter Meier ist eine der wenigen Schweizer, die international als Künstler und später als Unternehmer Erfolg hatte. Irgendwann hat er Argentinien entdeckt und in die Genusswelten investiert.

Das sind einerseits argentinische Steaks und andererseits Wein auf seinen Weingut in der Region Cordoba. Dieter macht das mit Herzblut und der Erfolg gibt ihn recht. Ein Reporter hat ihn in Argentinien begleitet. Hier ist sein Bericht
Entspanntes Leben in Argentinien

Doch auch zur Schokolade hat er Spuren gelegt, die sind in der Schweiz zu finden. Auf der Webseite Schokoreisen porträtieren wir sein Unternehmen für den wahrscheinlich schönsten Genuss, der hoffentlich weiter Furore macht, schauen Sie sich auf den Schokoblog um.
Schokoblog von Schokoreisen

CO2 Verursacher Rinder?

Die Rinder in Argentinien gelten als grosse CO2 Belastung. Sie stossen bei der Verdauung viel Methan aus. Doch die Sache ist komplexer als gedacht. In der Internetzeitung Republik wird in einen Artikel das Vorurteil gründlich untersucht und die Ergebnisse sind überraschend. Zum einen wird das Methan rascher abgebaut und zum anderen entstehen bei der Gewinnung von Erdgas und Kohle mehr Methangase. 

Artikel über Methanausstösse von Rindern

Dennoch sollte Fleisch bewusster gegessen werden und der Wert sollte mehr geschätzt sein. Ein feines Steak ist etwas Besonderes. Heute werden glücklicher auch Hamburger viel besser von vielen kleinen Restaurants zubereitet, als es den Ketten gelingt. 

Konkurrenz erwacht durch vegetarisches Fleisch. Ein Metzger hat mir nur dazu gesagt, dass da viele Geschmacksverstärker drin sind und ein Fleisch die gesündere Alternative ist. Ich bin gespannt über Meinungen zur Rinderzucht und zum Essen von Steaks.